Quartier Clemens-August-Straße

Das Quartier entlang der Clemens-August-Straße wird in den kommenden Jahren ein neues Gesicht bekommen. Ausgehend von den städtebaulichen Missständen, insbesondere das als architektonischer Fremdkörper wirkende und in die Jahre gekommene Terrassenhaus mit der angrenzenden Parkpalette und das jahrelang leerstehende ehemaliges Ärztehaus, hat die Stadt Ennigerloh bereits im Jahr 2016 einen städtebaulichen Wettbewerb für das Quartier ausgelobt. Das Ziel des Wettbewerbs war die Neuordnung der baulichen Struktur sowie die Entwicklung eines urbanen Stadtraums in direkter Nachbarschaft zum historischen Drubbel, der St. Jakobus Kirche und dem stadtbildprägenden Gebäude der St. Jakobus Grundschule. Es sollten Voraussetzungen geschaffen werden, einen neuen, attraktiven Auftakt für die sich nach Osten erstreckende Innenstadt zu schaffen.

Der Siegerentwurf des Wettbewerbs sieht den kompletten Rückbau der baulichen Anlagen inkl. Terrassenhaus/Parkpalette, ehemaliges Ärztehaus und angrenzende Kindertagesstätte St. Jakobus vor. Es soll ein neues, hochwertiges innerstädtisches Wohnquartier mit einer Variation an Giebelhäusern entstehen. Der Entwurf mündete schließlich auch in einen Bebauungsplan, sodass fortan auch die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Realisierung des Projektes geschaffen wurden.

Die ersten Schritte sind dabei bereits heute zu sehen. So wurde Ende 2020 / Anfang 2021 das ehemalige Ärztehaus abgerissen, wo künftig nun drei Gebäudekomplexe mit insgesamt 31 Wohnungen und einer Arztpraxis entstehen werden. Bauträger ist die Städtische Baugesellschaft.

Nicht nur die Gebäudestruktur wird sich in diesem Bereich verändern, sondern auch der öffentliche Raum wird an Aufenthaltsqualität dazugewinnen. Da der Siegerentwurf des städtebaulichen Wettbewerbs von 2016 nur wenige Aussagen zur Gestaltung der öffentlichen Räume getätigt hat, wurden die Landschaftsarchitekturbüros Brandenfels und Lohaus • Carl • Köhlmos beauftragt, erste Gestaltungsleitlinien für diese Räume zu entwickeln. Dabei spielt auch die Verkehrsführung eine wichtige Rolle, die im Zuge eines Verkehrskonzeptes für die Innenstadt aktuell untersucht wird.

Aktuelles

Medien

Bauen für dieZukunft der Stadt – ein Projekt der Städtischen Baugesellschaft Ennigerloh GmbH, geplant und entworfen von thomas becker_architekten BDA